Archiv für den Autor: michi

26.5. Demotermin 2016 Freiheit statt Angst 13:30 Stachus München

Stoppt den Überwachungswahn!

Unsere Bundesregierung liefert uns einem Zustand permanenter Kontrolle  aus. Am 16. Oktober hat das Parlament mit 404 Abgeordneten die  Höchstspeicherfrist beschlossen. Keine Personendatenspeicherung im europäischen Flugverkehr. Vorratsdatenspeicherung sofort stoppen – europaweit! Wir verlangen effektiven Schutz vor der Überwachung ob durch das BKA oder die Geheimdienste. Wir wollen Freiheit statt Angst im ganzen Land.

Nach jedem Terroranschlag wird erwähnt, dass wir unsere Kultur nicht vom Terror zerstören lassen dürfen. Im nächsten Atemzug werden aber gleich neue Überwachungsgesetze gefordert und durchgesetzt.

Wir lassen uns unsere Freiheit nicht von Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung und anderen nutzlosen Überwachungsmaßnahmen zerstören!

Stehen wir auf und sagen: Freiheit statt Angst!

Demo gegen Überwachung

Donnerstag (Fronleichnam), 26. Mai 2015 13:30

Karlsplatz (Stachus), München

 

Wer überwacht wird, ist niemals frei!
Neue Überwachungsgesetze und Kontrolltechnologien zerstören unsere Freiheit und Selbstbestimmung. Demokratie lebt durch angstfreie Meinungsäußerung und überwachungsfreie Rückzugsräume. Diese zu verteidigen liegt in der Verantwortung von uns allen!

Wir wollen eine freie, demokratische und offene Gesellschaft. Wir wollen Solidarität statt Misstrauen. Wir wollen freie Gedanken statt Selbstzensur. Wir wollen mehr Mut und Engagement statt Ohnmacht und Resignation. Wir wollen Freiheit statt Angst im ganzen Land.

Unsere Forderungen

  • Vorratsdatenspeicherung in Deutschland und europaweit verbieten
  • Keine pauschale Registrierung aller Reisenden (PNR-Daten, Maut)
  • Keine anlasslose Überwachung von Aus- und Inländern im Inland, Ausland, Weltraum, Internet oder sonstwo
  • Keine Informationsweitergabe an andere Staaten
  • Vollständige Aufklärung im Skandal um BND und NSA
  • Schutz vor Überwachung durch ausländische Geheimdienste
  • Asyl und sicheren Aufenthalt für Edward Snowden, Schutz von Whisteblowern
  • Keine geheime Durchsuchung von Endgeräten, weder online noch offline
  • Abschaffung der Erhebung biometrischer Daten, sowie von RFID-Ausweisdokumenten
  • Elektronische Krankenkarte und eHealth stoppen
  • Förderung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis Freier Software
  • Offene Schnittstellen für Kommunikationsplattformen festlegen
  • Dezentralität fördern
  • Netzneutralität gesetzlich festschreiben
  • Kampfdrohnen verbieten und ächten
  • Eine starke europäische Datenschutzgrundverordnung
  • Kein Datenhandel durch TTIP, TISA, CETA & Co
  • Störerhaftung abschaffen, Freie WLANs und Meshnets fördern
  • Geheimdienste abrüstenFSA-Plakat_2016-725x1024

Demonstration gegen Überwachung am 17. April in Bielefeld

Schon seit 2006 gehen wir jährlich auf die Straße, um gegen den ausufernden Überwachungswahn zu demonstrieren. In diesem Jahr haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Die Demo unter dem Titel „Freiheit statt Angst“ tourt durch ganz Deutschland. Anlässlich der BigBrotherAwards stellt Bielefeld die Auftaktdemo.

Details zur Demo

Demonstration: Stoppt den Überwachungswahn!
Freitag, 17. April 2015
Start: 16:00 Uhr Bahnhofsvorplatz, Bielefeld
Ende: 17:30 Uhr, Ravensberger Spinnerei, Hechelei
Auftakt der bundesweiten „Freiheit statt Angst“-Tour 2015

Demo gegen Überwachnung in Ihrer Stadt

Ob die Freiheit statt Angst auch in Ihrer Stadt vorbei kommt? Das hängt ganz von Ihnen ab: Machen Sie mit und organisieren Sie eine eigene Demo in Ihrer Stadt. Wir helfen gerne mit Rat und Tat. Mailen Sie an sandra.zecchino@digitalcourage.de

Mehr Informationen auf der Seite von “Freiheit statt Angst”

Bild: Digitalcourage e.V. CC BY SA 3.0